Akademische Fachkraft Forschungsmanagement (w/m) an der Zentralen Einrichtung Forschungsservice – Kennung 613/18

Administrative Kraft erstellt einen Finanzbericht | Foto: Suntipong, fotolia.com

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt schreibt folgende Stelle zur Besetzung aus:

Akademische Fachkraft Forschungsmanagement (w/m)

an der Zentralen Einrichtung Forschungsservice im Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: IV a; www.aau.at/uni-kv) vorerst befristet auf ein Jahr, mit der Option auf Überleitung ins unbefristete Dienstverhältnis. Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.550,50 brutto (14 x jährlich) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen auf max. € 3.038,50 (Regelstufe 1) brutto erhöhen. Voraussichtlicher Beginn des Arbeitsverhältnisses ist ehestmöglich.

Der Aufgabenbereich umfasst:

Forschungsorganisation und Forschungsmanagement

  • Beratung und Coaching des Projektteams während des Projektlebenszyklus
  • Aktive Unterstützung bei der Vorbereitung der Anträge, der Zwischen- und Abschlussberichte
  • Laufendes Projektmonitoring von Drittmittelprojekten (v.a. EU und international)
  • Finale Prüf- und Kontrollinstanz bei Drittmittelprojekten (EU-Rahmenprogramm)
  • Organisation und Durchführung der Auditierung durch externe Wirtschaftsprüfer
  • Eigenverantwortliche Kennzahlen- und Berichterstellung (inkl. SAP Analysen)
  • Information und Beratung zur Forschungsförderprogrammen (EU und international)

Voraussetzungen für die Einstellung:

  • Abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Wirtschaftswissenschaften
  • Einschlägige Erfahrung mit internationalen und nationalen Forschungsförderungsprogrammen, -einrichtungen
  • Einschlägige Erfahrungen im Rechnungswesen und Controlling (vor allem im Bereich Budgetplanung und Projektcontrolling) sowie in der Projektadministration
  • Sehr gute Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der EDV, insbesondere Office-Anwendungen (Excel)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Der Nachweis für die Erfüllung aller Voraussetzungen für die Einstellung muss bis spätestens 10. Oktober vorliegen.

Erwünscht sind:

  • Erfahrung in der Erstellung von Projektfinanzberichten, z.B. 1st und 2nd Level Audit
  • Praktische Erfahrungen mit SAP/R3, im Speziellen Module FI und CO
  • Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenzen
  • Hohe Dienstleistungsorientierung
  • Kenntnisse universitärer Abläufe und Prozesse
  • Bereitschaft zur Mobilität

Die Alpen-Adria-Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationen erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Allgemeine Informationen finden BewerberInnen unter www.aau.at/jobs/information.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis 10. Oktober 2018 unter der Kennung 613/18 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dekanatekanzlei/Recruiting, ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular unter www.aau.at/obf zu richten.

Die Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung entstehender Reise- oder Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Der Beitrag Akademische Fachkraft Forschungsmanagement (w/m) an der Zentralen Einrichtung Forschungsservice – Kennung 613/18 erschien zuerst auf Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Source: AAU TEWI