Universitätsassistentin / Universitätsassistent an der Abteilung für Personal, Führung und Organisation – Kennung 399H/18

Stellenausschreibung Wissenschaftliches Personal| Foto: kasto/Fotolia.com

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt schreibt gem. § 107 Abs. 1 Universitätsgesetz 2002 folgende Stelle zur Besetzung aus:

Universitätsassistentin / Universitätsassistent

an der Abteilung für Personal, Führung und Organisation des Instituts für Organisation, Personal und Dienstleistungsmanagement, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, im Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: B1). Das monatliche Mindestentgelt für diese Tätigkeit beträgt € 2.794,60 brutto (14 × jährlich) und kann sich auf der Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen. Voraussichtlicher Beginn des auf 4 Jahre befristeten Dienstverhältnisses ist der 2. November 2018.

Der Aufgabenbereich umfasst:

Mitwirkung an der Erfüllung der Aufgaben der Abteilung in Lehre und Forschung. Hierzu zählen:

  • Forschung im Bereich Personal, Führung und Organisation,
  • Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Ziel der Erstellung einer Dissertation,
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich Personal, Führung und Organisation,
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Forschungsprojekten der Abteilung und Publikationstätigkeit,
  • Prüfungstätigkeit (Mitwirkung und Abhaltung)
  • Betreuung von Studierenden
  • Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Maßnahmen der Qualitätssicherung

 Voraussetzung für die Einstellung:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der (Angewandten) Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal (und Organisation), oder der Psychologie an einer in- oder ausländischen Universität mit mindestens gutem Erfolg
  • Fundierte Kenntnisse der Methodenlehre (insb. quantitative Methoden), Statistik (insb. multivariate Verfahren) und statistischer Softwareprogramme (bspw. R)
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Der Nachweis für die Erfüllung aller Voraussetzungen für die Einstellung muss bis
spätestens 30. September 2018
vorliegen.

 Erwünscht sind:

  • Schwerpunkte in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Personalmanagement; Organizational Behavior; Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie; Methodenlehre/Statistik
  • Starke Bereitschaft zur Erweiterung der Kenntnisse von Forschungsmethoden
  • Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration
  • Didaktische Fähigkeiten
  • EDV-Kenntnisse (Office, Statistische Datenanalyse, Onlinebefragungen)
  • Teamfähigkeit
  • Grunderfahrungen im universitären Lehr- und Forschungsbetrieb

 

Diese Stelle dient der fachlichen und wissenschaftlichen Bildung von AbsolventInnen eines Master- bzw. Diplomstudiums mit dem Ziel des Abschlusses eines Doktorats-/Ph.D.-Studiums der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Bewerbungen von Personen, die bereits über ein facheinschlägiges Doktorat bzw. einen facheinschlägigen Ph.D. verfügen, können daher nicht berücksichtigt werden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Allgemeine Informationen finden BewerberInnen unter www.aau.at/jobs/information.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis 15. August 2018 unter der Kennung 399H/18 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dekanatekanzlei / Recruiting, ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular unter www.aau.at/obf zu richten.

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Der Beitrag Universitätsassistentin / Universitätsassistent an der Abteilung für Personal, Führung und Organisation – Kennung 399H/18 erschien zuerst auf Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Source: AAU TEWI