INFORMATIK2016: Alles auf einen Blick

In exakt 3 Wochen startet die INFORMATIK 2016. Haben auch Sie die Workshops, Tutorien, Keynotes oder auch das Kultur- und Abendprogramm für Ihren Aufenthalt in Klagenfurt in der Woche von 26.-30 September 2016 schon geplant?

Keine Leichte Aufgabe bei dem umfassenden Angebot !

Zu Ihrer leichteren Orientierung haben wir eine Übersicht aller Sitzungen und Programmpunkte zusammengestellt, denn Sie haben die Qual der Wahl aus

  • über 40 GI Workshops, Tutorien und Symposien
  • 5 Partnerkonferenzen
  • Tag der Informatik und Tag der Wirtschaft
  • insgesamt 330 Beiträge in rund 100 Sessions
  • Abendveranstaltungen: Natur und Kulinarik pur
  • Kultur-, Wochenend- und Sportprogramm

Wir würden uns freuen, Sie bald in Klagenfurt begrüßen zu dürfen !

 

 

 

INFORMATIK 2016: Wie werden Unternehmens-Gründer spitze ?

Der Zug ist abgefahren und Europa hat die erste Runde verschlafen. Die Firmen, die das Internet beherrschen, sind nicht von hier. Sind wir wirklich zu dumm, oder haben wir eine Chance in der zweiten Runde? Wie könnten Gründer europäischer Hi-Tech-Firmen ihre Chancen verbessern, zur Spitze aufzusteigen?

Der Vortrag von Friedrich-Georg Hoepfner am 29. September 2016 am Tag der Wirtschaft der INFORMATIK 2016  wird auf diese Fragen eingehen und einige Leitlinien für erfolgreiche Hi-Tech Gründungen präsentieren. Er geht aber auch auf kritische Aspekte ein und diskutiert Ursachen von Fehlschlägen, die sich in der Praxis gezeigt haben.

SKILL 2016 – die Studierendenkonferenz der INFORMATIK2016 steht in den Startlöchern

Die Studierendenkonferenz SKILL 2016, die am 29./30 September im Rahmen der INFORMATIK 2016 in Klagenfurt/Österreich stattfindet, ist unter Dach und Fach.

Aus 47 eingereichten Beiträgen, die auf Seminararbeiten, Praktika, Abschlussarbeiten aber auch extra-curricularen Aktivitäten basieren, wurden in einem ausführlichen Review-Prozess die Besten ausgewählt. Die Nachwuchs-WissenschaftlerInnen der angenommenen Beiträge nutzten die Feedbacks ihrer Reviewer in den letzten Wochen noch fleißig dazu, an ihren Ausführungen zu schleifen. Nun freuen wir uns, Ihnen ein spannendes Programm bestehend aus 5 Kurzbeiträgen und 13 Langbeiträgen präsentieren zu dürfen.

Die INFORMATIK 2016 unterstützt die Vortragenden bei der SKILL2016 außerdem durch die teilweise Übernahme ihrer Reise/Aufenthaltskosten sowie durch das Angebot besonders günstiger Studierenden-Konferenzgebühren.

 

Das Rucksackproblem ist gemeistert

Das Rucksackproblem kennen InformatikerInnen normalerweise als NP-vollständiges Optimierungs-Problem der Kombinatorik.

Doch uns OrganisatorInnen der INFORMATIK2016 stellt sich im Moment ein ganz anderes Probleme rund um den Rucksack:
Die Tagungsrucksäcke müssen bis September untergebracht werden. Luftige ‘Stacks’ entstehen daher in unseren Büros, allerdings erfordert das ‘push’ und ‘pop’ doch etwas Mut und Energie.

Herzlichen Dank auch an unseren Rucksack-Sponsor BOC !

 

 

 

 

INFORMATIK2016: Software verstehen, zerstören, schützen mit automatischen Software-Modellen

Kann man Sicherheitslöcher in Software, Betriebssystemen oder Netzen sowie Fehler im Programm-Code entdecken, und wenn ja, wie?

Andreas Zeller zeigt am 28.9.2016 in seinem Hauptvortrag auf der INFORMATIK 2016  einen Weg hierzu auf: nämlich die automatische Ableitung von Grammatiken, welche die Ein- und Ausgabeformate einer Software beschreiben. Es werden also Modelle und Spezifikationen aus bestehenden Programmen abgeleitet, mit denen Datenformate verstanden und massives Sicherheitstesten auf einer Vielzahl von Systemen ermöglicht werden. Dadurch kann man ein Programm vor illegalen Eingaben schützen, indem nicht konforme Ein- oder Ausgaben abgeblockt werden.

Nach 20 Jahren kehrt INFORMATIK zurück

Manche können sich noch erinnern, was 1996 geschah, wie z.B:

  • Mit Deep Blue bezwingt erstmals ein Schachcomputer einen Schachweltmeister, den Russen Garry Kasparow, in einer Partie unter Turnierbedingungen
  • 24 Hours in Cyberspace, die erste weltweite Online-Veranstaltung findet statt
  • Der japanische Videospiel- und Konsolenhersteller Nintendo veröffentlicht in Japan das Nintendo 64
  • Das Schaf Dolly, erstes geklontes Säugetier der Welt, wird geboren
  • VBA löst das alte WordBasic als Office-Makrosprache ab
  • Der Verein Schulen ans Netz entsteht
  • XXVI. Olympische Sommerspiele in Atlanta/USA
  • Bill Clinton wird als Präsident der Vereinigten Staaten wiedergewählt und vieles mehr

Auch für die INFORMATIK hat das Jahr 1996 eine besondere Bedeutung. Vor 20 Jahren fand sie schon mal in Klagenfurt statt. Wir haben für Sie im Archiv gewühlt und Bilder von damals online gestellt. Auch der Tagungsort, die Alpen-Adria-Universität hat sich seit damals weiterentwickelt. Viel Spaß beim Stöbern !

 

 

INFORMATIK 2016: Der Präsident, IoT, Industrie 4.0 und Big Data

Am 28. September 2016, dem Tag der Informatik, erwarten Sie auf der INFORMATIK 2016  in Klagenfurt spannende Hauptvorträge. Heute setzen wir in diesem Blog damit fort, Appetit auf spannende Themen und eingeladene Vortragende zu machen. Am Menü stehen diesmal Schlagworte wie Digitale Agenda, IT-Gipfel, Industrie 4.0, digitaler Verkehr, Abhörskandale und Big Data.

Die Bedeutung der Informatik steigt enorm; zunehmend wird dies auch in Politik und Öffentlichkeit wahrgenommen. Doch es gibt viele Fragestellungen im Zusammenhang mit neuen Entwicklungen, zu denen noch keine zufriedenstellenden Antworten existieren. Peter Liggesmeyer, derzeit GI Präsident, diskutiert und hinterfrägt in seinem Vortrag IoT, Industrie 4.0 und Big Data aktuelle Themen und Standpunkte, die in der öffentlichen Diskussion manchmal ein wenig zu schnell als Wahrheit akzeptiert werden.

 

INFORMATIK 2016 keynote: Artificial Intelligence at the Gates of Dawn?

Am Tag der Informatik (28.09.2016) erwarten Sie auf der INFORMATIK 2016 spannende Hauptvorträge. Einige davon haben wir in diesem Blog bereits vorgestellt.

Heute möchten wir Appetit auf Thomas Eiter und seinen Vortrag Artificial Intelligence at the Gates of Dawn? machen. Fragestellungen wie ‘Was sind die aktuellen Trends der Wissenrepräsentation’, ‘Welche Probleme sind im Moment trotz Fortschritten in der KI nicht gelöst’  oder ,Wo liegen Potentiale aber auch Grenzen des Reasoning’  lassen aufhorchen und auf jeden Fall das eine oder andere Licht aufgehen.

 

 

INFORMATIK – wie geil ist denn das !

Informatik ist allgegenwärtig, ihre Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu unerschöpflich und verändern unseren Alltag. Doch die Informatik hat in der breiten Öffentlichkeit nicht den Ruf, den sie verdient: für viele ist der Informatiker immer noch der Hacker im stillen Kämmerlein. Dabei ist die Informatik eine höchst kreative Wissenschaft mit einer Fülle verschiedener Ansätze, die das allgemeine Leben beeinflussen. Die Industrie sucht dringend SpezialistInnen. Gefragt sind logisches Denken, kreative Lösungsstrategien und Teamarbeit. Die Zahl der StudienanfängerInnen muss wieder wachsen.

Doch wie kann man am Image der Informatik arbeiten und Begeisterung vor allem bei jungen Menschen erreichen?  Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Ideen und Erfahrungen weiterzugeben und ‘Best Practices’ zu teilen –  Workshop Informatik – Begeisterung 2016 auf der INFORMATIK2016 am 26.09.2016 in Klagenfurt. Die Einreichfrist für Beiträge läuft noch bis 2. Mai 2016.

 

INFORMATIK 2016 Workshop: Der Arbeitsplatz der Zukunft

Consumerization stellt die Welt der IT gründlich auf den Kopf und erfordert Konzepte des ‘Neuen Arbeitens’. Private elektronische Endgeräte, wie beispielsweise Smartphone oder Tablet-PCs, werden von Arbeitnehmern auch für ihre Erwerbsarbeit benutzt. Cloud Computing ist im Trend.

  • Wie wird der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen, wie die dahinter liegenden Architekturen und Infrastrukturen?
  • Welche Usability-Prinzipien gelten?
  • Wie sehen die Kommunikationsstrukturen aus?

Das sind nur einige der Themen des Workshop ‘Der Arbeitsplatz der Zukunft’, Donnerstag, 29.09.2016 im Rahmen der INFORMATIK 2016 in Klagenfurt.

Die Einreichung von Beiträgen ist noch bis 2.Mai 2016 möglich.