Exhibition and EMISA 2019 Madness Show

Forschung, Entwicklung und Anwendung im Bereich der Methodologie von Informationssystemen sind die wesentlichen Themenbereiche der EMISA. Viele Forschungsgruppen und forschungsorientierte Unternehmen sind daher in der EMISA vertreten.

Die Vorstellung der Projekte findet im Musiksaal statt, in den an diesen Tagen auch die Kaffeepausen verlegt werden. Donnerstag, 16.5. von 10:00h bis 15:30 und (bei Bedarf) Freitag, 17.5. von 8:30h bis 12:00h. Alle Projekte werden in der Madness Show am 15.5. als “Appetizer” kurz vorgestellt.

Die folgenden Forschungsgruppen haben sich zur Präsentation ihrer Projekte auf der EMISA 2019 angemeldet:

GruppeInstitutionverantwortlichWebseite
Ambient Assisted LivingFachhochschule KärntenJohannes Oberzaucher, Daniela E. Ströcklweb
Application Engineering Alpen-Adria-Universität KlagenfurtHeinrich C. Mayr, Vladimir Shekhovtsov, Martin Paczonaweb
Business Process TechnologyHasso Plattner Institut PotsdamMathias Weskeweb
Databases and Information Systems (DBIS)Universität UlmManfred Reichertweb
Digitalization and Information SystemsUniversität de FribourgHans-Georg Fillweb
Enterprise Modelling Research Group (EvIS)FernUniversität HagenStefan Streckerweb
EVELIN/Software EngineeringHochschule CoburgDieter Landes | Yvonne SedelmaierDL | YS
Knowledge Engineering (DKE)Universität WienDimitris Karagiannisweb
Project Management and Information ModelingHochschule LandshutChristian Seel, Julian Dörndorfer, Daniel Hilpoltsteiner und Holger Timingerweb
Software EngineeringRWTH AachenBernhard Rumpeweb
Theoretische Grundlagen der InformatikUniversität HamburgDaniel Moldtweb
WirtschaftsinformatikUniversität RostockMichael Fellmann, Kurt Sandkuhlweb